Wasserschaden im Haus

Ursachen für Wasserschaden im Haus

Wasserschäden im Haus können durch diverse Ursachen entstehen. Leckagen in Wasserleitungen sind eine häufige Quelle. Auch Abwasserrohre können undicht werden und für Feuchtigkeit sorgen. Überschwemmungen durch heftige Regenfälle oder Hochwasser sind ebenfalls mögliche Gründe. Gebäudeschäden, wie ein undichtes Dach, können auch Wasserschäden verursachen. Selbst kleinste Risse in Dusch- oder Badewannen können über die Zeit erhebliche Schäden anrichten. Um den Alltag während der Reparaturphase zu erleichtern, kann eine mobile Dusche als Ersatzdusche dienen. Sie ist einfach zu installieren und sorgt dafür, dass man trotz des Wasserschadens nicht auf den gewohnten Komfort verzichten muss.

Wasserschaden Rohr

Folgen eines Wasserschadens

Ein Wasserschaden im Haus kann verheerende Folgen haben. Es kann zu strukturellen Schäden, Schimmelbildung und sogar zu gesundheitlichen Problemen führen. Die Kosten für die Reparatur können astronomisch sein und die Unannehmlichkeiten, die daraus resultieren, sind enorm. In solchen Zeiten ist eine mobile Dusche eine praktische Ersatzlösung. Sie ist einfach aufzustellen und zu verwenden, während die notwendigen Reparaturen durchgeführt werden. Trotz des Schadens und der Unannehmlichkeiten kann die mobile Dusche einen gewissen Komfort bieten und den Übergang erleichtern.

Problematik der fehlenden Duschmöglichkeit

Ein Wasserschaden im Haus kann sehr belastend sein, vor allem wenn dadurch die Dusche unbenutzbar wird. Hier kommt die mobile Dusche ins Spiel. Als Ersatzdusche bietet sie eine praktische Lösung für das Problem. Sie ist leicht aufzustellen und benötigt keinen festen Wasseranschluss. So können Sie weiterhin Ihrer täglichen Hygiene nachgehen, ohne Ihr Zuhause verlassen zu müssen. Ein weiterer Vorteil ist, dass sie nach Beendigung der Reparaturen wieder einfach abgebaut werden kann. Es ist also kein dauerhafter Umbau nötig. Trotz des Wasserschadens im Haus muss das Duschen also kein Problem sein.

Vorteile einer mobilen Dusche als Ersatzlösung

Eine mobile Dusche ist eine praktische Ersatzlösung bei einem Wasserschaden im Haus. Ein großer Vorteil ist die Flexibilität: Sie kann überall aufgestellt werden, wo ein Wasseranschluss vorhanden ist. Das bedeutet, Sie können trotz des Schadens weiterhin bequem zu Hause duschen. Zudem ist eine mobile Dusche meist schnell installiert und einsatzbereit. Sie bietet auch eine gute Lösung für längere Renovierungsphasen. Ein weiterer Pluspunkt ist die Kostenersparnis. Im Vergleich zu einem Hotelzimmer oder dem Einbau einer neuen, festen Dusche ist eine mobile Dusche oft die günstigere Alternative. Schließlich bietet sie auch eine Lösung für Menschen mit eingeschränkter Mobilität, die ihr Zuhause nicht verlassen können.

Mobile Duschen im Überblick

Mobile Dusche

Die platzsparende Bauweise ermöglicht die Installation und Nutzung der Dusche während eines Wasserschadens, einer Sanierung oder als Zusatzdusche in nahezu jedem Raum. Über Schläuche wird die Mietdusche an die Hausversorgung angeschlossen und das Abwasser direkt abgeführt. Mit etwas handwerklichem Geschick und unserer mitgelieferten Anleitung ist auch ein Eigenaufbau möglich. Selbstverständlich bieten wir den kompletten Service an. Unser Sicherheitspaket beinhaltet dabei eine Bodenschutzplane mit separatem Wassermelder.

 

Vermietung deutschlandweit

Die Mobile Indoor Dusche von saniComplete kann deutschlandweit gemietet werden. Wir beraten Sie ausführlich und individuell. Unser Service umsasst, Lieferung und Montage, Serviceaustausch im Defektfall sowie Endreinigung und Desinfektion.

 

Die mobile Dusche im Überblick

  • Freie Standortwahl im Objekt
  • Platzsparende Bauweise
  • Anschluss an die Hausversorgung
  • Mehr Flexibilität als Sanitärcontainer
  • Privatsphäre bleibt erhalten
  • Witterungsunabhängige Nutzung

Mehr erfahren

Mobiles Bad

saniComplete bietet auf nur 2 m2 ein voll funktionsfähiges Komplettbad bzw. Ersatzbad. Durch seine leistungsstarke Hebeanlage steht es genau dort, wo es aufgrund einer Sanierung benötigt wird, d.h. in der eigenen Wohnung. Die Wasser- und Energieversorgung sowie Entsorgung von Abwässern des mobilen Komplettbads erfolgen über die üblichen Stromanschlüsse, Wasseranschlüsse sowie Abwasseranschlüsse Ihres Hauses oder Ihrer Wohnung.

 

Für die freie Standortwahl wird eine Hebeanlage/Pumpe genutzt. So wird das Abwasser bis zu einer Entfernung von 20 m gepumpt, bei Höhenunterschied bis 2 m.

 

Das Verhältnis Entfernung und Höhe kann verschoben werden. So sind 30 m Entfernung bei Höhenunterschied 1 m möglich. Sprechen Sie uns einfach auf Ihre bauliche Situation an.

 

Bestandteile:

  • Dusche
  • Waschbecken
  • Toilette

Mehr erfahren

Einsatzmöglichkeiten einer mobilen Dusche

Eine mobile Dusche kann bei Wasserschaden im Haus eine effektive Lösung sein. Sie ist einfach zu installieren und benötigt keinen komplexen Umbau. Sie kann überall aufgestellt werden, wo ein Wasseranschluss vorhanden ist, idealerweise in der Nähe eines Abflusses. Außerdem ist sie eine ausgezeichnete Option für Menschen, die aufgrund von Renovierungsarbeiten vorübergehend keine feste Dusche zur Verfügung haben. Die mobile Dusche bietet Flexibilität und Komfort während der Instandsetzungsphase. Sie ist zudem eine gute Alternative für Gäste oder als Außendusche im Sommer. Mit einer mobilen Dusche können Sie Ihre tägliche Routine beibehalten, auch wenn Ihr Badezimmer außer Betrieb ist.

mehr erfahren

Tipps zur Auswahl und Nutzung einer mobilen Dusche

Wenn Sie einen Wasserschaden im Haus haben, kann eine mobile Dusche eine praktische Ersatzlösung sein. Beim Kauf achten Sie auf die Größe und das Material der Dusche. Eine aus rostfreiem Stahl ist langlebig und leicht zu reinigen. Prüfen Sie, ob die Dusche einen Wasserdruckregler hat, um den Wasserverbrauch zu kontrollieren. Stellen Sie sicher, dass die Installation einfach ist und die Dusche stabil steht. Wenn möglich, wählen Sie ein Modell mit Temperaturregler für zusätzlichen Komfort. Denken Sie daran, die mobile Dusche regelmäßig zu reinigen, um Bakterienbildung zu vermeiden. Auch wenn es sich nur um eine temporäre Lösung handelt, kann eine mobile Dusche den Alltag während der Reparaturarbeiten erheblich erleichtern.

Kosten einer mobilen Dusche im Vergleich zu anderen Lösungen

Eine mobile Dusche kann eine kostengünstige Lösung bei Wasserschaden im Haus sein. Der Preis variiert je nach Modell und Ausstattung, liegt aber im Durchschnitt bei 200 bis 500 Euro. Im Vergleich zu anderen Lösungen wie dem Einbau einer neuen festen Dusche oder der Renovierung des gesamten Badezimmers, können die Kosten erheblich niedriger sein. Es fallen keine Installationskosten an und der Wasserverbrauch ist ähnlich wie bei einer herkömmlichen Dusche. Trotzdem sollte man die langfristigen Kosten im Auge behalten. Der Komfort und die Lebensdauer einer mobilen Dusche können geringer sein als bei einer fest installierten Dusche.

Die mobile Dusche als praktische Alternative bei Wasserschaden im Haus

Ein Wasserschaden kann das alltägliche Leben stark beeinträchtigen, besonders wenn das Bad betroffen ist. Eine mobile Dusche kann in solchen Situationen der Retter in der Not sein. Sie lässt sich schnell und unkompliziert aufbauen und bietet so eine praktische Alternative zur herkömmlichen Dusche. Sie ist nicht nur eine vorübergehende Lösung, sondern ermöglicht auch ein Stück Normalität in einer stressigen Zeit. Obwohl die mobile Dusche nur eine Übergangslösung ist, bietet sie dennoch einen gewissen Komfort und erleichtert das Leben bis das Bad wieder instand gesetzt ist. Also, wenn Sie das nächste Mal einen Wasserschaden haben, denken Sie an die mobile Dusche als Ihre Ersatzdusche.