saniComplete News

14.04.2020

Covid-19: WC & Waschbecken

Um die Empfehlungen zu Hygienemaßnahmen u. a. des Robert Koch-Instituts umzusetzen, sind flexible sanitäre Lösungen gefragt. saniComplete bietet mit der WC/Waschtischkombi ein Objekt als Ersatz- oder Dauerlösung. Die Installation erfolgt in 30 Minuten ohne Aufwand und Schmutz. 

20.04.2020

Covid-19: Zusätzliches Bad

Die Coronavirus-Pandemie fordert flexible Lösungen, gerade im Bereich der Sanitären Anlagen. Mit der saniComplete Badlösung steigern Sie die Möglichkeiten für die Hand- und Körperhygiene, um das Virus einzudämmen.

17.06.2020

Covid-19: Verleih mobile Dusche

Sind Sie durch die aktuellen Hygienemaßnahmen auf eine zusätzliche Duschmöglichkeit angewiesen? Wir verleihen unsere mobile Duschen und liefern in der Regel innerhalb von 72 Stunden bundesweit aus.

14.08.2020

Versicherungs­leistungen bei Wasserschaden

Ist eine Wohnung nach einem Wasserschaden ganz oder teilweise unbewohnbar, übernehmen unterschiedliche Versicherungen die Kosten der Schadensregulierung. Hausrat-, Haftpflicht- und Gebäudeversicherungen sind dabei die Ansprechpartner.

 

Grundsätzlich gilt: Einen Wasserschaden am beweglichen Mobiliar und Hausrat ersetzt die Hausratversicherung des Bewohners. Einen Wasserschaden an Wohnung oder Gebäude erstattet die Wohngebäudeversicherung des Eigentümers. Hat ein Nachbar den Wasserschaden verursacht, übernimmt dessen Privathaftpflichtversicherung die Kosten.

 

Je nach Vertragsdetails übernimmt die Versicherung die Kosten für die Unterbringung in einem Hotel oder die Kosten für ein mobiles Bad oder eine mobile Dusche währen der Schadensanierung.

15.10.2020

Wasserschaden: Was tun?

Im Schnitt eintseht in Deutschland alle 30 Sekunden ein Wasserschaden. Die fachgerechte Beseitigung der Wasserschäden kostet durchschnittlich über 2.000 Euro.

 

Bewahren Sie in der Notsituation eines Wasserschadens einen ruhigen Kopf. Handeln Sie sofort und beachten Sie diese Schritte:

1. Wasserzufuhr abdrehen

2. Strom abstellen

3. Wasser beseitigen

4. Hausrat retten

5. Umweltschäden verhindern (Lacke, Chemikalien sichern)

6. Nachbarn informieren, die eventell betroffen sind

7. Schäden fotografieren und Versicherung anrufen

8. Handwerker bestellen

 

Ist in der Wohnung vorübergehend das Badezimmer oder die Toilette nicht nutzbar, werden in der Regel die Kosten der Sanierung von der zuständigen Versicherung übernommen. Hierzu gehört auch die Installation eines mobilen Bads, mobiler Dusche oder mobiles WC.

09.11.2020

Mobiles Bad im MDR-Fernsehen: Einfach genial

Am Dienstag, 10.11.2020, 19:50 Uhr, wird unser mobiles Bad im MDR-Fernsehen in der Sendung "Einfach genial" vorgestellt:

 

 

Einfach genial

Das MDR Erfindermagazin